New Aama Nepal

New Aama Nepal ist ein kleines Kinderheim am Rande der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Es bietet zur Zeit etwas mehr als 40 Kindern ein Zuhause.

 

Unsere Tätigkeit

New Aama Nepal bietet Kindern, denen durch ihre Familien und Angehörigen sowie andere Hilfsorganisationen keine Unterstützung zukommt, ein Zuhause.... mehr

 

NEWS

26.06.2016

 

Nach langer Zeit melden wir uns endlich wieder zurück.

Die Homepage von New Aama Nepal ist umgezogen. Da unsere Homepage angeblich nicht mehr dem Standard der heutigen Technik entsprach, haben wir einiges geändert.

Bitte entschuldigt, falls noch nicht alle Funktionen reibungslos funktionieren. Wir arbeiten daran.

 

 

12.05.15


Auch nach dem heutigen Nachbeben der Stärke 6.8 geht es allen Kindern und Betreuern im Kinderheim gut. Dem Haus ist nichts schlimmes passiert, es sind nur ein paar neue Risse sind dazu gekommen.

 


10.05.15

 

Noch ein paar Fotos von letztem Freitag. Weil es laut Experten noch innerhalb des nächsten Monats stärkere Beben geben soll, bleiben die Kinder vorerst draussen.

 

 

04.05.15


Wir haben soeben ein paar Handy Fotos bekommen. Weil es immer noch mehrere Nachbeben pro Tag gibt, schlafen die Kinder momentan noch im Garten.

 

30.04.15

 

Wir haben nun endlich Gewissheit und den Kontakt nach Nepal wieder herstellen können. Allen Kindern und Berteuern geht es gut und sie haben das Erdbeben sicher überstanden.

 

27.04.15


Liebe Freunde vom Kinderheim,

Auch wir haben mit Betroffenheit die Nachrichten aus Nepal verfolgt und versuchen seit Tagen verlässliche Informationen über den Status des Kinderheims, der Kinder und der Betreuer zu bekommen.

Leider konnten wir bisher nur sporadisch Kontakt zu einzelnen Personen (20 sekündige Telefongespräche) aufnehmen. Da es im Moment überhaupt keinen Strom mehr gibt und die Handynetze tot sind, wird die Kontaktaufnahme zusehends schwerer, weil auch die Handyakkus langsam verbraucht sind. Wir wissen, dass unser hauptverantwortlicher Ansprechpartner wohlauf ist und wir hoffen, dass er einen Weg gefunden hätte uns zu kontaktieren, falls irgendetwas Schwerwiegenderes vorgefallen ist. Sobald wir Neuigkeiten vom Kinderheim haben, werden wir sie hier veröffentlichen.

 

07.09.14


Die neuen Fotos sind da.
Im Frühling konnten wir die Arbeiten und Fortschritte am neuen Schulgarten in Chinamakhu erleben. Dank sehr großzügiger Spenden, vor allem durch eine Waldorfschule in Berlin und der großartigen Unterstützung von Frau Isabell Traenkner-Probst war es möglich, dieses zukunftsweisende Projekt fort zu führen. Die Fotos der arbeitenden Kinder finden Sie HIER.

Aktuelle Portaits aller Kinder im Kinderheim finden Sie HIER.

Endlich konnten wir seit langer Zeit wieder einmal ein Picknick veranstalten. Eine Reihe unspeziefischer Spenden machten das möglich und die Freude darüber war riesig. Teilen sie die Freude mit uns, wenn Sie sich die Fotos davon HIER ansehen.

 

08.06.14

 

Die Voluntare Jonas und Eva sind vor kurzem aus Nepal zurück gekommen. Sie verbrachten ihre Zeit dort vor allem im Bergdorf in Chinamku. Dort werden etwas über 20 Kinder von Aama Nepal unterstützt.
Die Eindrücke von Jonas und Eva haben sie in einem Report zusammengefasst.

 

07.06.14


Diwakar hat während der letzten Monate immer wieder Fotos mit seinem Smartphone aufgenommen. Diese Bilder können HIER angeschaut werden.

 

16.06.13


Neue Fotos vom Sommer 2013 können HIER angeschaut werden. Sie zeigen die Kinder beim Besuch von Vertretern des Nepalesischen Rotary Clubs, bei einem der routienemäßigen Arztbesuche. Außerdem gibt es Fotos der Kinder in ihrer neunen Kleidung.

 

03.12.11


Der ehemalige Chairman Arun Rai hatte vor wenigen Monaten sein Kündigungsangebot vom letzten Frühling wieder zurückgenommen. Daraufhin sind jetzt vor zwei Wochen Doris und Rupert Huber nach Nepal geflogen und haben selbst einen Nachfolger eingesetzt. Der neue Chairman ist Zahed Shah, er hat ein kleines Buchgeschäft im Zentrum von Kathmandu. Er ist seit Gründung des Kinderheims Mitglied im siebenköpfigen Kommitee. Ein eigenes Kommitee für das Kinderheim ist vorgeschrieben und darf nur mit Nepalesen besetzt werden.

Der Chairman des Kinderheims hat keinen Zugriff auf Spendengelder. In erster Linie ist er dafür verantwortlich, dass alles rund läuft. Es ist seine Aufgabe alle Probleme, die nicht per E-Mail von Europa aus bearbeitet werden können, zu lösen.

Doris Huber hat von dem kurzen Besuch in Nepal auch neue Bilder mitgebracht. Diese Bilder zeigen u.a. Fortschritte beim Bau der neuen Klassenzimmer, der neuen Schultoiletten und des neuen Gemüsegartens. Diese Projekte sind durch zusätzliche Spendengelder der letzten Jahre zustande gekommen. Diese Bilder können HIER angesehen werden.

 

27.08.11

Eine Sammlung von ca. 100 Fotos der letzten 3 Jahre können HIER angesehen werden.

 

25.06.11


Durch zusätzliche Spendengelder von der Berliner Waldorfschule und von einer Sammelspende, organisiert von Herrn Trumpp aus Stuttgart, konnte im Kinderheim in letzter Zeit viel verändert werden.

Das Schulgebäude der Kinder ist ein provisorischer Bau aus Lehmziegeln und Wellblech (siehe Bild). Es werden zur Zeit zwei Klassenräume gebaut, die dem sommerlichen Regen standhalten können und auch Glas-Fenster haben, die im Winter geschlossen werden können. In den Ferien helfen die älteren Kinder beim Bau mit.

 

 

Im Winter kann es in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu sehr kalt werden. Es gibt zwar nur sehr selten Minusgrade, aber dennoch ist es morgens kaum wärmer als 5°C. Im Kinderheim gibt es, wie in fast allen nepalesischen Häusern, keine Heizung. Mit dem Spendengeld soll nun eine Solarthermieanlage aufgestellt werden, um Waschwasser erwärmen zu können. Die Kinder waschen sich gewöhnlich auf der Dachterrasse im Freien und wärmeres Wasser würde eine deutliche Lebensqualitätssteigerung bedeuten.

 

 

In einem Dorf im Nordosten Nepals werden mit dem Spendengeld für ein Jahr 24 Kinder unterstützt. Auf dem Land können sehr arme Familien ihre Kinder manchmal nicht in eine Schule geben, weil sie nicht einmal genug Geld für die gesetzlich vorgeschriebenen Schuluniformen aufbringen können. Mit den Spenden werden nun für ein Jahr die Schulutensilien (Uniforn, Schreibwaren, Bücher etc.) besorgt. Diese Kinder sind keine Waisen, sie bekommen zu essen und haben ein Zuhause. Damit sie aber nicht zu den 54% Analphabeten von Nepal gehören, werden sie schulisch unterstützt.

 

 
Weitere Fotos von diesen "externen" Kindern können HIER angesehen werden.
 

Wegen der korrupten Strukturen in der nepalesischen Regierung wird der meiste Strom der nepalesischen Wasserkraftanlagen nach Indien verkauft. Dies hat zur Folge, dass es in Kathmandu nur selten Strom aus der Steckdose gibt. Zur Zeit gibt es im Kinderheim täglich etwar 3 Stunden pro Tag Elektrizität. Es wurde nun eine Photovoltaikanlage auf dem Dach aufgebaut, die genug Strom in eine Batterie einspeist, dass in der Küche und im Gemeindschaftsraum LED-Lampen damit betrieben werden können. Somit kann auch nach Sonnenuntergang abgewaschen, gegessen und Hausaufgaben gemacht werden. 

Doris Huber hat vor einigen Wochen neue Fotos von den Kindern mitgebracht. Zu sehen sind vorallem die Kinder beim Picknick und beim Helfen auf dem Bau der neuen Klassenräumen. Die Fotos können HIER angesehen werden.

 

19.06.11


Im letzten Frühling war die langjährige Freundin und Patin des Kinderheims Daniela Wagner in Nepal. Weil die älteren Kinder des Kinderheims bald mit der Schule fertig sein werden, hat Daniela diesen Kindern verschiedene Berufswege aufgezeigt.

Sie hat mit den Kindern ein Schalgeschäft, eine Weberei sowie eine Färberei besucht. Sie hat für die Kinder eine Führung durch ein Hotel organisiert und ist mit ihnen in eine weiterführende technische Schule gegangen.
Somit haben die Kinder eine Orientierung bekommen, was sie nach der Schulzeit machen können.

Fotos von diesen Besichtigungen sowie weitere Kinderheim-Fotos von Daniela können HIER angesehen werden.


18.06.11


Neue Protraits aller Kinder können HIER angesehen werden.

 

24.04.11

Doris und Rupert Huber sind gerade in Nepal und haben schon die ersten Fotos geschickt. Die Fotos können HIER im Fotoalbum angesehen werden. In Kürze werden noch mehr Fotos und Neuigkeiten folgen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© New Aamanepal